Balmoral

Technische Daten • Geschichte • Position

 bahamas-fahne-001-rechteckig-020x040-flaggenbilder.de.gif von flaggenbilder.de Balmoral

 IMO 8506294
Technische Daten 
Werft / Baunummer: Meyer Werft Papenburg / S.616           
Länge: 217,91 Meter Lüa
Breite: 28,21 Meter
Tiefgang: max. 7,25 Meter
Vermessung: 43.537 BRZ
Decks: 11
Passagiere: 1.350
Besatzung: 510
Kabinen: 710
Geschwindigkeit: 18,5 kn (34 km/h)
Maschine: Dieselmechanisch
Maschinenleistung: 21.300 kW (28.960 PS)
Propeller:  2 x Verstellpropeller 
Heimathafen: Nassau, Bahamas 
Reederei: Fred. Olsen Cruise Lines
Eigner: Balmoral Cruise Limited
   
Geschichte der Balmoral
Kiellegung: Am 30. 04.1987 als "Crown Odyssey" unter der Baunummer S.616   
Stapellauf: Am 01. 11.1987  
Seeerprobung: Vom 28.12.1987 bis 31.12.1987 auf der Nordsee  
Schiffstaufe: Am 14.05.1988 durch Taufpatin Irene Panagopoulos Tsangridis  
Übernahme/Fertigstellung:           Am 02.06.1988 in Piräus, Griechenland  
Indienststellung: Am 07.06.1988  
Jungfernfahrt: Am 07.06.1988 ab Tilbury, England  
   
Schiffsnamen 
Crown Odyssey  Von 1988 bis 1992 für Royal Cruise Line  
  1992 wird das Schiff an Kloster Cruise verkauft  
Crown Odyssey Von 1992 bis 1996 für Kloster Cruise (Sitz in Nassau, Bahamas)  
 

1996 kaufte Norwegian Cruise Line die finanziell angeschlagene Reederei "Kloster Cruise" auf und

integrierte die Schiffe in die eigene Flotte. Das Schiff wird in Norwegian Crown umbenannt.

Norwegian Crown Von 1996 bis 2000 für Norwegian Cruise Line  
  2000 fuhr das Schiff wieder unter dem Namen "Crown Odyssey" bei Orientlines  
Crown Odyssey Von 2000 bis 2003 für Orientlines  
  2003 wurde das Schiff renoviert und umgebaut und anschließend von NCL wieder in "Norwegian Crown" umbenannt. 
Norwegian Crown Von 2003 bis 2006 für Norwegian Cruise Line
 

2006 wurde das Schiff an Fred. Olsen Cruise Lines verkauft und bis November 2007 in Charter weiter betrieben.

Das Schiff war bis zum 26. Mai 2006 für Norwegian Cruise Line im Einsatz.

Norwegian Crown Von 2006 bis 2007 in Charter für Fred. Olsen Cruise Lines  
 

Am 07. November 2007 wurde das Schiff an Fred. Olsen Cruise Lines übergeben. Das Schiff wird in Balmoral

umbenannt

Balmoral Seit 2008 für Fred. Olsen Cruise Lines im Einsatz  
   
Werftaufenthalte
2003

Vom 12.03.2003 - ??.08.2003 in Singapur bei "Sembawang Shipyard"

(Das Schiff erhält die Aufbauten oberhalb der Brücke und wird in Norwegian Crown umbenannt)

2007 / 

2008

Vom 15.11.2007 - 24.01.2008 in Hamburg bei Blohm+Voss (Dock Elbe 17).

Das Schiff wurde mittels einer Bausektion um 30,20 Meter verlängert. Die öffentlichen Bereiche wurden

umgebaut und renoviert.Desweiteren wurden 60 neue Balkone installiert und das Schiff in Balmoral umbenannt.

2010

Zwischen April und Mai 2010 in Hamburg  bei Blohm+Voss 

(Allgemeine Reparaturen)

2012

Vom 04.12.2012 - 12.12.2012 in Bremerhaven auf der Lloyd Werft

(Renovierungsarbeiten, Hauptmaschinen wurden getauscht, neuer Anstrich)

2014

Vom 09.12.2014 -  ??.12.2014 in Hamburg bei Blohm+Voss

(Renovierung)  

2015 /

2016

Das Schiff erhielt einen neuen Anstrich 

(Genauer Zeitpunkt noch unklar)

| Aktuelle Position der Balmoral

Bemerkung zum Live-Tracking:

Je nach aktuellem Fahrgebiet kann sich die Aktualisierung der Position aufgrund des dort vorhandenen Satellitenempfangs verzögern